Spiele 1. Mannschaft

   

Spiele 1b

   

Platzierung 1. Mannschaft

Rank Teams Played Points
5 FK Clausen 16 27
   

Platzierung 1b

Rank Teams Played Points
12 FK Clausen II 10 4
   

SV Palatia Contwig vs. FK ClausenAm vergangenen Sonntag war unsere Mannschaft beim Tabellenführer in Contwig zu Gast.

Der FKC kam besser ins Spiel und sicherte sich eine kleine Feldüberlegenheit. Nach einem Eckball und gleichzeitig der ersten Offensivaktion der Hausherren, erzielte die Palatia das 1:0. Unbeeindruckt spielten wir unser Spiel weiter. Habelitz mit einigen Gefährlichen Vorstöße, jedoch fehlte immer der letzte Pass oder Abschluss. Teegen mit einer riesen Gelegenheit, er verpasste das Ziel haarscharf.
Im Gegenzug ging ein Missverständniss in unserer Viererkette vorraus, ehe Contwigs Offensivabteilung den Ball zwischen unseren Reihen aufnehmen konnte und frei auf Eger zulief, der Torwart blieb Chancenlos. 2:0 für die Mannschaft die bisher weniger fürs Spiel tat.

Unsere Mannschaft wirke nun unruhig. Ein paar Minuten später das 3:0 für die Hausherren nach einem fatalen Fehlpass von unserem Torhüter Eger. Trotz allem gab sich die Mannschaft nicht auf. Grünnagel mit einem gefährlichen Freistoß und Distanzschüssen, das Leder war nicht unterzubringen. Kurz vor der Pause vergab Kapitän Jost noch einen Elfmeter. 3:0 ging es in die Pause.

Direkt nach Wiederanpfiff erzielten wir das 3:1. Florian Acker verwandelte nach einer Grünnagelecke alleinstehend zum 3:1. Ein Ruck ging durch die Mannschaft, nur kurz darauf wieder Elfmeter für unseren FKC. Jost nahm sich den Ball erneut und brachte das Leder wieder nicht unter. Das Spiel wurde ruppiger, nun kam auch der Schiedsrichter zur Geltung. In der 55. Minute lief Grünnagel alleine auf das Contwiger Tor und wurde von dem herausstürmende Torwart gefällt. Eine klare rote Karte die nicht geahndet wurde. Im Gegenzug sah Grünnagel nach einer Rangelei Gelb-Rot. Die heimischen Spieler blieben alle verschont, wieder der Torwart aus Contwig der einen 40 Meter Sprint auf sich nahm um Grünnagel am Mittelkreis von hinten zu attackieren. Der Schiedsrichter stand genau daneben und unternahm nichts. Mit 10 Mann ging das Spiel weiter, jedoch konnte man in Unterzahl keine zwingende Chancen mehr herausspielen.

Ein Konter markierte den 4:1-Endstand.